Ahe Ahoi

Ahe Ahoi

Das Ahe Dive Resort, Ausgangspunkt für Touren zu den stationären Walhaien in der Cenderawasih Bucht, muss schließen.
Der Grund ist – wie häufig in Indonesien – Big Business, in diesem Fall die Öl-Gesellschaft MIGAS PERTAMINA, und natürlich Korruption. MIGAS PERTAMINA benötigt eine Basis für Ölbohrungen in der Cenderawasih Bucht und die soll ausgerechnet auf Ahe entstehen.
Die Leitung und Mitarbeiter des Resorts suchen nun nach einer neuen Platz, um Ahe II neu aufzubauen.


One comment

  1. antje
    27. Juli 2013 at 8:12

    …we are very sad to hear about closing the ahe dive resort. We went there in march 2013 and it was a very unique place to explore the whalesharks in a calm ecotouristic way with no damage of the nature and animals. Its very sad that everything will be destroyed because of oil, money and profit. Very sad!

    Reply

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus.