Auch Thailand massiv von der Korallenbleiche betroffen

Auch Thailand massiv von der Korallenbleiche betroffen

Auch wenn man sonst kaum etwas darüber liest: Die Korallenbleiche im Indischen Ozean, die Ende Mai bei Wassertemperaturen bis zu 34°C in weiten Teilen des Indischen Ozeans bis zu 80% der Korallen zerstört hat, übertrifft offensichtlich die große Bleiche des Jahres 1998, bei der besonders die Malediven stark betroffen waren, bei weitem. Mittlerweile häufen sich Berichte auch aus Thailand, der Andamanensee, Nord-Sumatra und Malaysia.

Hier eine Video, das am 11. Mai vor Phuket aufgenommen wurde. Die Bilder sprechen für sich.

Ich bin gespannt, wann sich die deutschen und internationalen Tauchzeitschriften diesem für ihre Leserschaft nicht unwichtigem Themas zuwenden werden. Ich vermute, man versucht die Bleiche erstmal totzuschweigen.



Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus.