Crowdfunding Kampagne gegen Eisenerzmine auf Bangka gestartet

Crowdfunding Kampagne gegen Eisenerzmine auf Bangka gestartet

Save Bangka Island, Nort Sulawesi

Red Alert - Crowdfunding für BangkaMitten im Zentrum des Korallendreiecks, in unmittelbarer Nähe des Bunaken Nationalparks und des Artenvielfalt-Hotspots Lembeh hat man nunmehr mit den Vorbereitungen für den Abbau von Eisenerz begonnen. Im BodeBlog habe ich schon an anderer Stelle über die haarsträubenden Umstände des “Genehmigungsverfahrens” berichtet.
Trotz des Widerstandes der Bangka-Einwohner und der Tauchresorts auf Bangka hat das chinesische Bergbauunternehmen bereits mit Baumaßnahmen begonnen und erste Korallenriffe wurden zerstört.
Obwohl ein indonesisches Gesetz Bergbau auf kleinen Inseln verbietet und die Zentralregierung in Jakarta den sofortigen Rückzug der chinesischen Firma gefordert hat, setzten sich Politiker der Regionalregierung von Manado über diese Empfehlung hinweg und erteilten dem Minenunternehmen im September 2014 noch schnell eine Minengenehmigung.

Beginn der Zerstörungen auf Bangka

Beginn der Zerstörungen auf Bangka

Um gegen diese Minengenehmigung auch gerichtlich vorgehen zu können hat die Save Bangka Initiative eine Crowdfunding-Kampagne gestartet.
Mit den Spendengeldern soll ein Gerichtsverfahren finanziert werden, um die Verantwortlichen für die Minengenehmigung zu verklagen. Die Kläger wollen erreichen, dass die Minengenehmigung für illegal erklärt wird und der chinesischen Firma der Erzabbau untersagt wird.

Ich möchte alle Leser der BodeBlogs dazu aufrufen, sich an der Spendenkampagne zu beteiligen. Jeder noch so kleine Beitrag ist willkommen und trägt dazu bei, den Widerstand gegen die Bangka-Mine zu unterstützen!

 

Crowdfunding-Link: https://www.betterplace.org/de/projects/23354-im-herzen-des-korallendreiecks-findet-ein-unglaubliches-verbrechen-statt



Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus.