Faule Tricks in Alor

Faule Tricks in Alor

Per Zufall bin ich auf eine neue Website über Alor gestoßen. Unter der Adresse www.alordiver.com findet man eine englischsprachige Website die vorgibt, ‘An independent view on your diving options in Alor’ zu liefern. Tatsächlich werden alle Tauchoptionen für Alor vorgestellt, allerdings fällt auf, dass in den Augen des vorgeblichen Eigentümers der Seite, eines Menschen namens Muljadi Pinneng, nur ein Tauchanbieter aus dieser Region für ernsthaftes Tauchen in Frage kommt: die Whitfords mit ihrer Tauchagentur www.divealor.com.

Tatsächlich sind die Whitfords seit 16 Jahren in Alor im Geschäft und die eigentlichen Pioniere, die Alor erst in der Taucherwelt bekannt gemacht haben. Ich selbst bin vor 10 und 11 Jahren mit Donovan Whitford das erste Mal in Alor getaucht und seit dieser Zeit immer mal wieder mit anderen Tauchguides in Alor gewesen.


In den letzten Jahren hat sich für die Whitfords die Lage als Platzhirsche für Alor allerdings verändert. Mehrere Konkurrenten haben sich in Alor selbst und auf der Nachbarinsel Pantar nieder gelassen, was dazu geführt hat, dass den Whitfords die Kunden weggeblieben sind. Viele Gäste ziehen es mittlerweile vor, in der Nähe der Tauchplätze in der Pantar Straße entweder im einfachen La Petite Kepa auf Alor Kecil oder komfortableren Resort von Alor Divers auf Pantar zu wohnen, als in einem Hotel im lauten Kalabahi, der Hauptstadt von Alor. Immerhin braucht man jeden Morgen von Kalabahi aus gut eine Stunde bis man die ersten Tauchplätze erreicht hat. Von Pantar aus erreicht man die Tauchplätze schon nach 10 bis 15 minütiger Ausfahrt.

Zurück zur neuen Website. Eine einfache Whois-Abfrage enthüllt Erstaunliches: Eigentümer der Seite ist kein Geringerer als Donovan Whitford selbst und sämtliche Mails an den vermeintlichen Eigentümer Muljadi Pinneng werden an Donovan Whitfords E-Mail-Adresse unter www.kupangklubhouse.com – einer ebenfalls Donovan gehörenden Website – weiter geleitet. Eine kleine Recherche ergibt als zusätzliche Information, dass Muljadi Pinneng ebenso wie Donovan Whitford aus Kupang kommt. Na, klingelt’s?

Irgendwie tut es mir schon leid, dass die Whitfords, die zweifellos ihre Verdienste bei der taucherischen Erschließung von Alor erworben haben, nun zu derart miesen Tricks glauben greifen zu müssen, um sich die Konkurrenz vom Hals zu halten. Dass sie sich dabei aber auch noch so dumm anstellen, muss einfach bestraft werden.


One comment

  1. Christine Flamboyant
    23. September 2011 at 21:26

    thanks for this info. I dove twice in pantar strait – in 2010 and 2011 – each time with cedric – la p’tite kepa on pulau kepa, off alor kecil – and everything was fine – dives, accommodation, food … the place has a friendly atmosphere and is excellent value for money, in my opinion. and, it has the advantage you mention – that it is close to the really interesting dive spots. and, there are three nice white sandy beaches on the island.
    all the best
    christine, belgium

    Reply

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus.