Riffe in der Karibik unter Stress

Riffe in der Karibik unter Stress

Nachdem im vergangenen Jahr durch zu hohe Wassertemperaturen in verschiedenen Gebieten der Karibik bis zu 40 % der Korallen an der gefürchteten Korallenbleiche gestorben sind, scheint sich in diesem Jahr eine Wiederholung abzuzeichnen. Wissenschaftler befürchten nun, dass die Arten, die die hohen Temperaturen im vergangenen Jahr überlebt haben, zu geschwächt sind, um eine erneute Temperaturattacke zu überstehen.
Wenn man bedenkt, dass es in der Karibik ohnehin weniger als 10 Prozent der Korallenarten des indo-pazifischen Raumes gibt, kann dieser Trend zu einem völligen Verschwinden von Steinkorallen in dieser Region führen.

Link: http://www.bodeweb.de/biodiversity.htm



Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus.