Schweres Erdbeben in Raja Ampat

Schweres Erdbeben in Raja Ampat

Raja Ampat Luftbild

Gestern hat ein Erdbeben der Stärke 6,8 das Raja Ampat Gebiet vor der Westspitze Neuguineas getroffen. Das Epizentrum lag nach Angaben der indonesischen Behörden etwa 40 km nördlich von Sorong. In Sorong selbst war das Beben mit großer Heftigkeit spürbar. Eine Tsunami-Warnung wurde nicht gegeben. Es ist aber nicht auszuschließen, dass es in der Gegend zu kleineren Tsunamis gekommen ist. In Sorong selbst wurden mindestens 62 Menschen verletzt, 17 darunter schwer. Das gesamte Ausmaß der Schäden in der Stadt selbst und den umliegenden Siedlungen lässt sich im Moment noch nicht abschätzen.
Die Tauchschiffe in dem Gebiet werden von dem Erdbeben vermutlich nichts gemerkt haben. Aus den Tauchresorts liegen noch keine Berichte vor.


One comment

  1. 25. September 2015 at 16:13

    Hoffentlich nichts schlimmes passiert…

    Reply

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus.