Siren Flotte: Schiff Nr. 5 läuft auf Riff

Siren Flotte: Schiff Nr. 5 läuft auf Riff

Palau Siren

In der Nacht vom 3. auf den 4. August ist die Palau Siren vor Palau auf ein Riff gelaufen. Alle Gäste und Besatzungsmitglieder konnten gerettet werden.

Palau Siren

Damit sind in den letzten sechs Jahren insgesamt fünf Schiffe aus der Siren Flotte gesunken. Die letzten Unglücke liegen noch gar nicht so lange zurück. Genau so schnell wie WWDS (World Wide Dive & Sail) neue Tauchschiffe auf den Markt wirft, gehen diese auch wieder unter. Es gibt keinen Tauchschiffanbieter, der in den letzten Jahren so viele Schiffe verloren hat wie WWDS.
Nach dem Untergang der Oriental Siren im Juni 2012 habe ich bereits die Frage aufgeworfen, ob diese Firma nicht ein großes Sicherheitsproblem hat. Wer als Reiseanbieter noch Schiffe aus der Siren Flotte im Angebot hat, sollte sich sehr gut überlegen, ob er diese Tauchschiffe weiter verkaufen will.

Update:

Mik Jennings, Sales und Marketing-Manager von WWDS, erwartet das die Palau Siren wieder flott gemacht werden kann. Das Schiff ist nicht total gesunken. Es hatte zwar Wasser aufgenommen, aber immerhin stellte sich nach einer Inspektion heraus, dass der Rumpf unbeschädigt geblieben ist und das Schiff repariert werden kann. Wann die Reparatur abgeschlossen sein wird, konnte Jennings noch nicht sagen. Er versichert aber, dass Sicherheit erste Priorität habe. Gäste würden erst wieder an Bord kommen, wenn die Palau Siren wieder voll funktionsfähig sei.


10 comments

  1. 8. August 2015 at 16:13

    Ui

    Reply
  2. 8. August 2015 at 17:06

    nasse Sanierung?
    das möchte ich nie erleben wollen!

    Reply
  3. 8. August 2015 at 18:09

    Hammer…

    Reply
  4. 9. August 2015 at 7:29

    Uff..

    Reply
  5. 10. August 2015 at 14:18

    Ist schon ganz schön viel

    Reply
  6. 11. August 2015 at 5:35

    das 5te Schiff …

    Reply
  7. 15. August 2015 at 7:59

    ach du dickes Ei

    Reply
  8. Gaby
    19. August 2015 at 9:20

    hab gestern gelesen, dass das schiff angeblich gar nicht gesunken, sondern nur aufgelaufen ist und wieder instand gesetzt wird… keine ahnung, ob das nur der verzweifelte versuch der siren fleet ist, davonlaufende kunden zu halten…

    http://www.silentworld.eu/palau-siren-gesunken/

    Reply
    1. 19. August 2015 at 10:14

      Danke für den Hinweis, Gaby. Ich habe den Beitrag aktualisiert. Trotzdem habe ich weiterhin Zweifel an der Zuverlässigkeit von WWDS

      Reply

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus.