Süd-Halmahera: Es tut sich was

Süd-Halmahera: Es tut sich was

Tauchverbot in Süd-Halmahera

Nachdem das renommierte Online-Tauchmagazin undercurrent in der September-Ausgabe über das Tauchverbot in Süd Halmahera berichtet hat und der Artikel in diversen Tauchforen diskutiert wird, kommt tatsächlich Bewegung in die Sache. Aber der Reihe nach …

Maurine Shimlock, die zusammen mit Burt Jones einen Tauchführer über Raja Ampat (Jones, Burt; Shimlock, Maurine, Diving Indonesia’s Bird’s Head Seascape, Bali 2011) veröffentlicht hat und als Organisatorin von Tauchsafaris in Indonesien selbst vom Tauchverbot in Süd Halmahera betroffen war, schreibt:

“Wir mussten die Routen für einige unserer Safaris (wegen des Tauchverbots in Süd Halmahera) verändern. Fast alle unsere Gäste konnten die Gründe dafür nachvollziehen. Insgesamt gesehen, stellt dieses Verhalten aber ein schlechtes Vorbild für regionale Regierungen dar, wenn es um das Problem geht, Tourismus in Indonesien zu fördern. Das ist die Denkweise, die so lange verhindert hat, dass sich moderner, nachhaltiger Tourismus in Indonesien entwickeln konnte. Ich hatte eigentlich gedacht, dass das Land und seine Tourismus-Anbieter ihre Haltung mittlerweile geändert hätten und erkannt haben, dass persönliche Empfehlungen anderer Reisender die beste Form von Werbung für eine Region ist. Jedes neue Resort in Süd Halmahera sollte die Gäste aller vorbei fahrenden Tauchschiffe zu einem Besuch und einem Sunset-Cocktail auf der Terrasse einladen. Alle Tauchgäste würden von diesem Erlebnis weitererzählen und dieses Resort Tauchfreunden weiterempfehlen, die nicht so gerne auf Tauchschiffen unterwegs sind, aber immer nach neuen Tauchresorts mit guten Tauchplätzen suchen. Diese Leute werden nun nicht nach Süd Halmahera kommen, was erneut beweist, dass auch diejenigen, die glauben die Riffe monopolisieren zu können, am Ende auch nicht davon profitieren.”

Ärger wegen Süd-Halmahera bei den Nachbarn

Auch die Regierungen von Zentral – und Nord Halmahera sind offensichtlich über diese Diskussion ‘not amused’, denn welcher Europäer oder Amerikaner kennt schon Halmahera, geschweige denn kann zwischen den unterschiedlichen Regionen in Halmahera unterscheiden? Sie befürchten, dass Halmahera als Reiseziel insgesamt durch das Tauchverbot einen schlechten Ruf bekommt.
Deswegen hat sich auch Rob Sinke, vom Weda Resort in Zentral Halmahera bei mir gemeldet und noch einmal ausdrücklich darauf hingewiesen, dass das Tauchverbot nur für den Süden gilt und vorbeifahrende Gäste im Weda Resort herzlich willkommen sind. Das kann ich bestätigen. Haben wir doch im Weda Resort während unserer Ost-Halmahera Safari mit der Amira Halt gemacht, um den Wallace Paradiesvogel zu sehen und um uns Rob’s Resort in der Weda Bucht anzusehen (14:41 – 17:05 im Video).

 

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass extra divers worldwide ein Interesse daran hat, im Kontext der Halmahera-Diskussion immer wieder eine schlechte Presse zu kriegen. Zumindest wäre jetzt der Moment gekommen, endlich einmal zu den Vorwürfen öffentlich Stellung zu nehmen und bei der Regierung von Süd Halmahera darauf zu drängen, dass das Dekret zurückgezogen wird.

Letzteres könnte sogar schon bald passieren. Auf Einladung des indonesischen Ministeriums für Tourismus soll am 8. September ein Treffen stattfinden an dem auch Vertreter der indonesischen Tauchschiffe teilnehmen werden. Es ist zu hoffen, dass bei dieser Gelegenheit auch das Thema Tauchverbot in Süd Halmahera auf den Tisch kommt und Jakarta ein Machtwort spricht.

 


One comment


Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus.