Hemiscyllium halmahera - Bambushai aus Halmahera hat jetzt einen offiziellen Namen

Hemiscyllium halmahera – Bambushai aus Halmahera hat jetzt einen offiziellen Namen

Neuer Bambushai aus Halmahera

Hemiscyllium halmahera (c) Mark Erdmann

Vor dem Hintergrund der Diskussion um das Tauchverbot in Süd Halmahera ist diese Nachricht von Interesse. Die Regierung von Süd Halmahera hat im Gespräch mit dem Tourismusminister in Jakarta bekanntlich den Standpunkt vertreten, dass Rudi Ring mit seiner Liburan die Tauchplätze vor Süd Halmahera entdeckt habe und ihm und extra divers worldwide daher das Monopol auf das Tauchen in diesem Gebiet zustehe.
Fakt ist aber, dass lange vor der Liburan andere Tauchschiffe dort unterwegs waren, Tauchplätze entdeckt haben und sogar neue Fischarten identifizieren konnten.

Der jetzt offiziell von Conservation International als neue Haiart vorgestellte Hemiscyllium halmahera wurde 2005 das erste Mal von Graham Abbott von diving4images bei einer Explorationstour mit Kapal Selam, einem indonesischen Tauchclub, entdeckt.
Mark Erdmann von Conservation International sorgte dann dafür, dass das langwierige Verfahren in Angriff genommen wurde, das nun schließlich zur offiziellen Anerkennung als eigene Bambushaiart (Walking Shark) führte. Damit sind mittlerweile 6 verschiedene Arten dieser Bambushaie (Walking Sharks) in Indonesien nachgewiesen. Die Tiere sind zwischen 60 und 80 cm lang und bewegen sich mit ihren Brustflossen echsenartig am Meeresboden und machen Jagd auf Krustentiere.



Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus.