Wann macht Indonesien wieder auf?

Wann macht Indonesien wieder auf?

Indonesisches Einreisevisum

Seit dem 20. März gilt ein Einreiseverbot für Indonesien. Nachdem die indonesische Regierung zu Beginn der Corona Pandemie mit fragwürdigen Aktionen sehr viel an Glaubwürdigkeit verspielt hatte, denkt man aktuell schon wieder über einen möglichen Öffnungstermin nach.

Dabei sollten Reisende, die schon jetzt in den Startlöchern stehen und unbedingt wieder nach Indonesien wollen, sich darüber im Klaren sein, dass auf die offiziellen Infektionszahlen der Regierung kein Verlass ist.

NO TESTING = NO PROBLEM

Zu Anfang der Pandemie verfuhr die Regierung nach dem Motto: Keine Tests – keine Probleme.

Der Gesundheitsminister empfahl fleißiges, regelmäßiges Beten und die Regierung startete eine Internet-Kampagne, mit dem Ziel zusätzliche Touristen ins angeblich coronafreie Indonesien zu locken.
Die ganze Kampagne scheiterte schließlich grandios und die Glaubwürdigkeit der Jokowi-Regierung in Sachen COVID-19 erreichte einen Tiefpunkt nachdem nicht mehr zu verheimlichen war, dass die Totengräber in Jakarta kaum noch die große Zahl von Toten unter die Erde bringen konnten.

Auf den über 17 000 Inseln des Archipels ist die Lage aber sehr unterschiedlich. Während in den urbanen Zentren mit einem hohen Infektionsrisiko gerechnet werden muss, sieht es in den ländlichen Gebieten anders aus. Da aber nirgendwo flächendeckend getestet wird, weiß man es aber auch nicht genau.

Licht am Horizont

Für diejenigen, die sich trotz dieser unklaren Lage nicht von einer Indonesienreise abhalten lassen wollen, gibt es nun Grund zur Hoffnung.

Nach einer Tagung des COVID-19 Teams der Regierung in Bali am 14. Mai sickerte durch, dass man sich sich ab Oktober 2020 eine Lockerung des Einreiseverbots vorstellen könne. Bei zurückgehenden Infektionszahlen sollen schrittweise einige touristische Ziele in Indonesien unter Einhaltung strenger Hygienemaßnahmen wieder geöffnet werden.

In Bali möchte man mit Nusa Dua anfangen, weil es dort außer Hotelanlagen kaum balinesische Dörfer gibt, so dass eine Infizierung der Gäste durch Einheimische besser kontrolliert werden kann.

Neben Bali sollen auch Yogyakarta auf Java und die Riau-Inseln vor Sumatra zu den drei Modellregionen gehören, in denen der Tourismus wiederbelebt werden soll.



Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus.