Alles öko oder was?

Alles öko oder was?

Bei unserer letzten Tour in das Gebiet der Raja Ampat Inseln im April mit Diving 4 Images kamen wir auch an der Baustelle des Misool Eco Resorts vorbei. Das zukünftige Resort entsteht auf einer kleinen, südlich von Misool gelegenen Insel und liegt in einer schönen Bucht. Ein Teil der Bungalows wird auf Stelzen in der Bucht errichtet werden, andere stehen weiter oben am Hang und sind über eine steile Treppe erreichbar.


Die Betonpfeiler für die Stelzenhäuser waren gegossen und die zukünftige Tauchbasis zeichnete sich ebenfalls schon im Umrissen ab. Ansonsten geht der Aufbau nur zögerlich voran, weil man beim Bau auf „Öko-Holz“ setzt. Man verwendet Treibholz und sucht in den Dörfern im Vogelkop-Gebiet nach kürzlich umgestürzten Bäumen, zersägt sie an Ort und Stelle und transportiert sie dann zur Baustelle.

Alles sehr umständlich – aber unter Öko-Gesichtspunkten bestimmt sehr löblich. Dass zukünftige Gäste um die halbe Welt geflogen sind und von Sorong aus gut 200 km weit über das Meer zum Resort transportiert werden müssen, lassen wir hier mal außen vor.Vom zukünftigen Resort war bei unserem Besuch allerdings noch nicht viel zu sehen. Ein paar Tage zuvor hatte ein heftiger Sturm mehrere Meter des ohnehin sehr kleinen Sandstrandes weggespült. Man kann nur hoffen, dass so etwas nicht allzu oft passiert.

Wie lange die Anreise von Sorong dauern wird, hängt vermutlich vom verwendeten Boot ab. Mit der Seahorse, die etwa 7 Knoten macht, hätten wir vermutlich um die 20 Stunden für die Anreise benötigt. Mit einem Speedboot geht es natürlich schneller. Aber wer will sich das mehrere Stunden lang zumuten – und von wegen ÖKO.

Immerhin – und das soll nicht verheimlicht werden: Die Tauchplätze in der Gegend sind spitze. Sehr schön bewachsene Riffe (Weichkorallen in allen Farben), Fischschwärme aber auch Großfische sieht man hier fast bei jedem Tauchgang. Auch das Hausriff soll sehr schön sein.

Die ersten Gäste sollen ab Oktober kommen. Vorher wird man UW-Fotografen und Redakteure so genannter ‘Taucherzeitschriften’ einladen (ob die wohl für ihren Aufenthalt bezahlen müssen?). Wir werden also im Spätsommer überschwängliche Berichte in der einschlägigen Presse zu lesen kriegen, so dass dann auch jeder, der etwas auf sich hält, rechtzeitig zur Saison 2007/2008 seinen Aufenthalt im Misool Eco Resort buchen kann.



Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus.