Susi meldet Vollzug

Walhai Reiter im Gefängnis

Taucher reiten auf Walhai

Ein seit einigen Tagen im Netz kursierendes Video hat die indonesische Taucher-Community in Rage gebracht. Es zeigt, wie eine Gruppe von Tauchern in der Cenderawasih Bucht vor der Nordküste von West Papua auf einem Walhai reitet. Einer der Taucher sitzt auf dem Kopf des Tieres und die anderen halten sich an Flossen und Kiemen fest.

 

Susi Pudjistuti

Macht keine halben Sachen: Susi Pudjiastuti

Nun konnte die couragierte und in Indonesien sehr beliebte Ministerin für maritime Angelegenheiten und Fischerei, Susi Pudjiastuti, Vollzug melden.

Die Polizei hat die Taucher, die auf dem Walhai ritten, identifiziert und festgenommen. Über ihre Identität wurde bisher nur bekannt, dass es sich bei einem der Taucher um einen Unternehmer aus Makassar handeln soll.
Die Gruppe war mit Sea Safari Cruises in der Cenderawasih Bucht unterwegs. In einer Stellungnahme von heute (14.08.) distanziert sich das Unternehmen vom Verhalten der Gäste. Sie hätten sich über die eindeutigen Anweisungen der Tauchguides hinweg gesetzt. Die Stellungnahme erfolgte allerdings erst nach Festnahme der Übeltäter.

Sea Safari Cruises sind auch schon bei anderen Gelegenheiten negativ aufgefallen. Bei einem Vorfall in Misool im Süden von Raja Ampat muss ein Divemaster der Sea Safari 8, der mit einer chinesischen Tauchgruppe am Tauchplatz Blue Magic unterwegs war, eine Taucherin unter Wasser brutal attackiert haben, nachdem diese ihn darauf Aufmerksam gemacht hatte, dass Taucher aus seiner Gruppe Korallen abgebrochen hatten, um sie später mit an Bord zu nehmen. Die anderen Divemaster der Sea Safari VI, die ebenfalls zu diesem Zeitpunkt am Tauchplatz waren, griffen nicht ein, sondern ließen ihren Kollegen gewähren.

Es ist daher zu vermuten, dass der Vorfall in der Cenderawasih Bucht kein Ausrutscher war, sondern dass derartige unangemessene Verhaltensweisen von einigen Tauchguides der Sea Safari Schiffe stillschweigend toleriert, wenn nicht sogar unterstützt werden. Man kann vor diesem Unternehmen daher nur warnen.
Susi hat in der Vergangenheit bereits mehrfach Fischerboote verbrennen lassen, die illegal in indonesischen Gewässern gefischt hatten. Vielleicht erleben wir ja bald zum ersten Mal, dass ein Tauchschiff von der indonesischen Marine versenkt wird. Die gefassten Taucher werden auf jeden Fall mit saftigen Strafen rechnen müssen und Sea Safari Cruises sollte man als Sofortmaßnahme die Tauchschiff-Lizenz entziehen.


2 comments

  1. Noymanhakrsay
    25. August 2018 at 7:27

    Why sould it be forbidden ?
    In the film i could see the whale shark likes it.
    These are only some temporary “pilot fishes” in pink fins,
    So i see the whale shark is altough happy about some diverson from boring life in the ccenderawasih bay.
    Cheers

    Nyoman

    Reply
    1. Michael
      25. August 2018 at 13:41

      Hi Nyoman,
      very funny indeed. The problem however is that this seems to be the diving philosophy Sea Safari Cruises.

      Cheers
      Michael

      Reply

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus.