Tauchverbot aufgehoben

Kein Tauchverbot mehr in Süd Halmahera

Tauchverbot in Sü+d Halmahera wurde aufgehoben
Tauchverbot in Sü+d Halmahera wurde aufgehoben

Tauchverbot in Süd Halmahera ist vom Tisch

Über die seltsamen Machenschaften in Süd Halmahera habe ich im Bodeblog schon mehrfach berichtet. Immer wieder sind Tauchschiffe in diesem Gebiet von den lokalen Behörden am Weiterfahren behindert worden. Viele durften erst nach Zahlung einer saftigen Strafgebühr ihre Tour fortsetzen. Das einzige Tauchschiff, das nach Auffassung der Regierung von Süd Halmahera dort tauchen durfte, war die Liburan von Rudi Ring und extra divers worldwide.
Die Regierung von Süd Halmahera argumentierte, Rudi habe die Tauchplätze in diesem Gebiet erst entdeckt und daher stehe ihm auch das Monopol zu, als einziger diese Tauchplätze zu besuchen. Das ist natürlich ausgesprochener Quatsch, weil schon Jahre vor Rudi viele Tauchschiffe auch in Süd Halmahera unterwegs waren und dort auch die Tauchplätze besucht haben, für die Rudi Ring und extra divers worldwide ein Monopol beanspruchten.

Nun scheint sich die Regierung von Süd Halmahera endlich von ihrer starrsinnigen Haltung zu verabschieden. Während sich viele andere Gebiete in Indonesien dank des Tauchtourismus im vergangenen Jahrzehnt prächtig entwickelt haben, tat sich in Süd Halmahera gar nichts. Tauchschiffe machten einen großen Bogen um das Gebiet und Investitionen blieben aus. Wer will schon in einer Region investieren, dessen Regierung systematisch verhindert, dass sie von Touristen besucht wird?

Irgendjemand muss jetzt die Reißleine gezogen haben, denn die KLM Sunshine hat plötzlich von der Regierung in Süd Halmahera ein Empfehlungsschreiben bekommen. Damit ist davon auszugehen, dass auch andere Tauchschiffe nun die Möglichkeit bekommen werden ungehindert den Süden von Halmahera zu besuchen. Die Tauchplätze im Norden waren übrigens nie ein Problem. Die Provinzregierung der Nord Molukken auf Ternate war schon immer sehr kooperativ und fördert den Tauchtourismus schon seit Jahren.

Bleibt zu hoffen, dass diese Entscheidung nun auch dazu führt, dass der Süden Halmaheras nun auch in den Fokus der Taucher-Community gerät. Ich bin bereits zweimal dort mit der Amira im Süden von Halmahera unterwegs gewesen. Besonders die Tauchplätze an der Südwest-Spitze von Halmahera lohnen sich. Wer die Möglichkeit hat, an einer Tauchsafari in diese abgelegene Gegend teilzunehmen, sollte nicht zögern.


2 comments

  1. Sandra
    27. November 2016 at 16:33

    Sehr cool! Definitiv auf meiner Liste zukünftiger Urlaubsziele.
    Fehlt mir nur noch die richtige Unterwasserkamera… kannst du hiervon eine empfehlen? http://kamera-vergleiche.de/unterwasserkameras-test/beste-unterwasserkamera-vergleich/

    Beste Grüße

    Reply
  2. Michael
    28. November 2016 at 21:02

    Tja, das mit der Unterwasserkamera ist nicht ganz einfach. Die im Vergleich gezeigten Kameras sind nicht meine Liga. Ich Filme mit der Panasonic GH4 in einem Nauticam-Gehäuse. Das kostet allerdings fast so viel wie ein kleiner Gebrauchtwagen.
    Die Olympus und die Panasonic machen auf mich den besten Eindruck.

    Viele Grüße

    Reply

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus.