Neues vom Leistenkrokodil in Misool

Neues vom Leistenkrokodil in Misool

19. April 2009

Mittlerweile gibt es genauere Informationen über den Angriff eines großen Salzwasserkrokodils auf einen Taucher in den Blue Water Mangroves vor Misool. Eigentlich wollten wir auf unserer Rückfahrt von der Triton Bucht auch diese Mangroven besuchen. Wir haben uns dann aber aus Zeitgründen für einen anderen Weg entschieden.

Wie der betroffene Taucher und andere Gäste auf der Ondina berichteten, muss das Krokodil plötzlich aus dem Nichts von der Seite aufgetaucht sein und versucht haben, den Taucher durch Bisse in den Arm und den Nacken in tieferes Wasser zu zerren. Sein Tauchbuddy und der Tauchguide der Gruppe kamen zur Hilfe. Sie müssen versucht haben, mit bloßen Händen das Maul des Krokodils aufzuhebeln.

Das Krokodil muss dann seinen Biss tatsächlich gelockert haben, denn dem Opfer gelang es, sein Tauchermesser zu greifen und damit auf die Augenpartie des Reptils zu stechen und es zu verletzen.

Mittlerweile gibt es auch genauere Beschreibungen des Vorgangs im Wetpixel Forum.

Die Vermutung, dass das Krokodil durch einen UW-Fotografen zum Angriff provoziert worden sein könnte, trifft aber eindeutig nicht zu. Die Attacke ereignete sich am Ende des Tauchgangs, kurz nach dem Auftauchen an der Wasseroberfläche. Der verletzte Taucher wurde nach Singapur ausgeflogen, wo er mehrfach an seinem verletzten Arm operiert werden musste.

Im Oktober des vergangenen Jahres hatte ein anderer Taucher schon einmal Kontakt mit einem Salzwasserkrokodil in den Mangroven. Ihm gelang es, dieses Foto zu machen:

Salzwasserkrokodil in den Blue Water Mangroves



Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus.